Projekte 2014 - 2020

Im Rahmen einer breit angelegten Bürgerbeteiligung mit großer Regionalkonferenz, mehreren Themen-Workshops und vielen Expertengesprächen, erarbeiteten die LAG „Regionalentwicklung Landkreis Regensburg e.V" und das Sachgebiet Regionalentwicklung die Lokale Entwicklungsstrategie (LES) für die Förderphase LEADER 2014-2020 mit dem Titel „Teilräume verbinden – Mehrwert schaffen. Regionale Projekte mit Potenzial“.

Kunstpartner Schaulager in Adlmannstein

KUNSTPARTNER Schaulager Adlmannstein. Foto: Erich Spahn.

Den inhaltlichen Rahmen der Lokalen Entwicklungsstrategie (LES) bilden vier übergeordnete Entwicklungsziele: 

  • Naherholung und Tourismus
    Die Tourismus- und Naherholungsfunktion des Raumes durch touristische Infrastruktur und Angebote serviceorientiert und qualitätsvoll stärken und zielgruppengerecht vermarkten
  • Heimat und Kultur
    Ein lebendiges Heimatbewusstsein fördern durch die Aufwertung des Kulturgutes und die Stärkung der Vitalität der Dörfer 
  • Kulturlandschaft und Landwirtschaft
    Unsere vielfältige Kulturlandschaft als wertvolle Ressource für die Landwirtschaft und Umwelt sichern und entwickeln 
  • Miteinander Leben im Regensburger Land
    Das engagierte Zusammenleben in den Gemeinden im Regensburger Land fördern und eine optimale Anpassung an die Auswirkungen des demografischen Wandels forcieren.

Zu Beginn der Förderperiode LEADER 2014-2020 standen der LAG „Regionalentwicklung Landkreis Regensburg e.V.“ 1,5 Mio. Euro an Fördermitteln zur Verfügung, um innovative und nachhaltige Projekte zur Stärkung der Region mit Unterstützung von LEADER umzusetzen. Aufgrund zusätzlicher Fördergelder im Rahmen des Nachtragshaushaltes 2018 (58.000 Euro) und im Zuge der Mittelumschichtungen des zweiten Meilensteins 2019 (152.160 Euro) haben sich die verfügbaren LEADER-Fördermittel auf über 1,7 Mio. Euro erhöht. Zudem stehen bayernweit noch über 10 Mio. Euro für weitere Projekte zur Verfügung, die direkt vom StMELF an die besten Projektvorschläge vergeben werden.