Was ist LEADER?

LEADER ist ein Förderprogramm der Europäischen Union.

Ziel der Förderung ist die Unterstützung einer eigenständigen und nachhaltigen Regionalentwicklung in ländlichen Gebieten.


Die Abkürzung LEADER kommt aus dem französischen und steht für:
Liaison entre actions de développement de l'économie rurale
„Verbindung zwischen Aktionen zur Entwicklung der ländlichen Wirtschaft“

Als sogenannte Gemeinschaftsinitiative wurde LEADER im Jahr 1991 im Rahmen des EU-Strukturfonds eingeführt und bislang in vier Förderzeiträumen umgesetzt:

  • LEADER I (1991 –1993) 
  • LEADER II (1994-1999)
  • LEADER+ (2000-2006)
  • Leader in ELER (2007-2013) 

Das Förderprogramm zur Entwicklung ländlicher Regionen startete 2014 als Teil des Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) in die aktuelle Förderphase LEADER 2014-2020.

Bei der LEADER-Förderung wird besonderer Wert darauf gelegt, dass die Initiative zum jeweiligen Projekt von den Bewohnern und Akteuren der Region selbst ausgeht. Daher sind alle Bürgerinnen und Bürger sowie die Kommunen des Landkreises Regensburg angesprochen, engagiert vor Ort an der Gestaltung der Zukunft ihrer Region mitzuwirken.

Für die Förderperiode 2014 - 2020 sind 68 LAG`s anerkannt. Damit umfasst das bayerische LEADER-Gebiet 86 % der Landesfläche und 58 % der Bevölkerung.
Rund 111 Mio. € an EU- und Landesmitteln stehen für die Projekte zur Verfügung.